Dr. Karin Schwarz PMM, M.A. Psychotherapeutische Praxis

Bethlehemstraße 24
4020 Linz

Gemeinde Linz im Bezirk Linz im Bundesland Oberösterreich in Österreich

Telefon: +43 650 900 60 62

Mail: info­@­dr-karin-schwarz­.at

Web:

Web:

In meiner Praxis biete ich Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Paartherapie, Coaching und geförderte Mediation an. Dabei stehen absolute Vertraulichkeit, Achtsamkeit und fachliche Kompetenz für mich im Vordergrund. In einer angenehmen, gemütlichen Atmosphäre bin ich ganz für Sie und ihr individuelles Anliegen da.

Krisen, Konflikte, Burnout, Familienthemen, Beziehungs- und Paarprobleme, Lebensereignisse, Schicksalsschläge, psychische Erkrankungen oder individuelle Lebensthemen können nachhaltig bearbeitet werden.

Ich freue mich Sie kennenzulernen und biete Ihnen flexible Termine auch am Wochenende an.

Einsatzgebiete von Psychotherapie und Coaching:

  • Depression und Burnout
  • Beziehungsprobleme zwischen Paaren
  • Psychosomatische Erkrankungen: Körperliche Erkrankungen, die durch seelische Faktoren ausgelöst und aufrechterhalten werden
  • Verhaltens- und Entwicklungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Ängste: soziale Ängste, Phobien
  • Zwänge: Zwangsgedanken, Zwangshandlungen
  • Essstörungen: Bulimie, Magersucht, Binge Eating
  • Sucht: Alkohol, Nikotin, Drogen, Tabletten, Spiel- und Kaufsucht
  • Seelisch bedingte Störungen von körperlichen Funktionen: Sexuelle Störungen, Schlafstörungen, Tinnitus
  • Traumata: Missbrauch, Unfälle, Schicksalsschläge
  • Begleitung bei schweren körperlichen oder chronischen Erkrankungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Lebenskrisen: Mobbing, Eifersucht, Trennung, Trauer

Schwerpunkte

Paartherapie

Eine Beziehung braucht Pflege und Zeit, sie muss von Zeit zu Zeit gehegt und gepflegt werden und ist manchmal auch harte Arbeit. Beziehungen dürfen schwierig sein, weil sich das Paar gerade dann weiterentwickeln kann. Paartherapie hilft dabei.

Burnout und Depression

Stress, Überlastung in der Familie, Arbeitsbedingungen – eine Vielzahl von unterschiedlichen Belastungsfaktoren – führt dazu, dass Körper, Psyche und Geist keine Ressourcen mehr haben und ein Mensch zusammenbricht.

Kinder und Jugendliche

Psychotherapie für Kinder und Jugendliche zeichnet sich vor allem durch nonverbale gestalterische oder spielerische Elemente aus. Dadurch wird Verbalisierung möglich, gleichzeitig wird aber der notwendige Schutz gewährleistet. Schmerzliche Themen werden so für Kinder und Jugendliche gut aushaltbar.

Geförderte Mediation

Mediation stellt ein strukturiertes Verfahren zur einvernehmlichen, außergerichtlichen Lösung von Konflikten dar. Eine unabhängige und allparteiliche Person - der Mediator - vermittelt und leitet völlig vertraulich den gesamten Lösungsprozess.


Allgemeine Information zu Psychotherapie, Paartherapie, Mediation, Supervision, Konfliktseminare in Linz / Linz-Wels / Oberösterreich

Unter Psychotherapie versteht man eine Vielzahl psychologischer Methoden, die dazu verwendet werden, seelische und emotionale Störungen des Verhaltens zu behandeln. Im Rahmen eines Erstgesprächs erstellen Psychotherapeuten eine psychotherapeutische Diagnose. Sie setzen gemeinsam mit den Klienten Behandlungsziele, und erarbeiten damit einen Behandlungsplan. In Einzel- oder Gruppensitzungen und unter Anwendung verschiedener therapeutischer Methoden versuchen sie gemeinsam mit ihren Klienten, die Ursachen für bestimmte Probleme und Krisen zu erkennen und aufzulösen, oder Lösungswege für Entscheidungssituationen zu erarbeiten.

Mediation ist ein freiwilliges Verfahren zur Beilegung von Konflikten. Die Konfliktparteien wollen durch Unterstützung einer dritten unparteiischen Person (Mediator) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich.

Supervision ist die professionelle Beratungsmethode für alle beruflichen Herausforderungen von Einzelpersonen, Teams bzw. Gruppen und Organisationen. Der Supervisor unterstützt dabei, berufliche Handlungen zielgerichtet, effizient und erfolgreich zu gestalten. Supervisoren und Supervisorinnen analysieren und klären komplexe, oft auch emotional belastende Arbeitssituationen. Dabei unterstützen sie ihre Klienten sowohl bei der Selbstreflexion als auch bei der Bewältigung der Probleme und Konflikte. Die Gestaltung befriedigender und produktiver Arbeitsbeziehungen sowohl innerhalb von Organisationen als auch mit deren Kunden ist dabei vordringlichstes Ziel.