Ulrike Wolf

Davidschlag 53
4202 Kirchschlag bei Linz

Gemeinde Kirchschlag bei Linz im Bezirk Urfahr-Umgebung im Bundesland Oberösterreich in Österreich

Telefon: +43 699 104 72 019

Mail: ulli­@­logopaedie-bewegt­.at

Nur Hausbesuche!

Als Logopädin führe ich im Raum 4202 Kirchschlag bei Linz Hausbesuche durch.

Meine Therapieschwerpunkte

  • Therapie bei PatientInnen im „Wachkoma“: Kommunikationsanbahnung, Körperwahrnehmung, therapeutische Mundpflege, Trachealkanülenmanagement, Atemtherapie
  • Aphasie: Verlust/ Störung der bereits erworbenen Sprache. Dabei können Sprachproduktion, Sprachverstehen, Wortfindung, Lesen und Schreiben in unterschiedlicher Ausprägung betroffen sein.
  • Sprechapraxie: Störung der Planung des Sprechablaufs nach Hirnschädigung
  • Dysarthrie: Neurologisch bedingte Schwierigkeiten beim Sprechen, bei den mundmotorischen Fähigkeiten, bei der Atmung und in der Stimmfunktion
  • Fazialisparese: Lähmung der Gesichtsmuskulatur (peripher - durch Schädigung direkt am Gesichtsnerv; zentral - durch Hirnschädigung)
  • Dysphagie: Schluckstörung, meist nach Hirnschädigung wie Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, Tumor, sowie bei neurologischen Erkrankungen wie Parkinson, MS, ALS, Chorea Huntington, Demenz etc.
  • Dysphonie: Stimmstörung bei Kindern & Erwachsenen (anhaltende Heiserkeit, Veränderung des Stimmklangs, Stimmschwäche, Stimmverlust) durch Fehl-oder Überbelastung, chronischen Stress, operative Eingriffe und/oder schwerer Grunderkrankung
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen: Vertauschen und/ oder Auslassen von Lauten; in Folge meist auftretende Lese-Rechtschreib-Störung
  • Myofunktionelle Störung: Fehlfunktionen von Mund- und Gesichtsmuskulatur, permanente Mundatmung, falsche Schluckgewohnheiten, meist mit Auswirkungen auf Zahnstellung und Kiefer

Allgemeine Information zu Logopädin in Davidschlag / Kirchschlag b. Linz / Kirchschlag / Kirchschlag bei Linz / Urfahr-Umgebung / Linz-Wels / Oberösterreich

Die Logopädie beschäftigt sich mit der Prävention, Beratung, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation, sowie Lehre und Forschung auf den Gebieten der Stimme, Stimmstörungen und Stimmtherapie, des Sprechens, Sprechstörung und Sprechtherapie, der Sprache, Sprachstörung und Sprachtherapie sowie des Schluckens, Schluckstörung und Schlucktherapie.

Logopäden und Logopädinnen führen ärztlich verordnete Untersuchungen sowie die Beratung und Behandlung von stimm-, sprach-, sprech-, schluck- und hörbeeinträchtigten Personen durch. Sie messen z.B. den Stimmumfang, die Sprechstimmlage und die Lungenfunktion und untersuchen Hörvermögen und Sprachverständnis. Auf Grund der Untersuchungsergebnisse erstellen sie einen logopädischen Befund und erarbeiten ein Behandlungskonzept. Unter Einsatz von sprachtherapeutischen Übungs-, Lern- und Spielmaterialien sowie von Musik- und Rhythmusinstrumenten werden z.B. Wortschatz, Syntax, Grammatik, Lautbildung und Sprechrhythmus geübt.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken